Über uns

 

Der SPARGEL-CLUB ist ein Freundeskreis von Oldtimer-Enthusiasten, die hauptsächlich in der Landesgruppe “Rhein-Ruhr” des “Allgemeiner Schnauferl-Club (ASC)” ihre Wurzeln haben.

Unser SPARGEL-CLUB wurde am 1. Juni 1980 in dem berühmten Spargelort Walbeck anlässlich einer Ausfahrt gegründet. Am 6. und 7. Mai 1989 wurde die 10. Spargelausfahrt als Jubiläumsveranstaltung durchgeführt, zu der ein wertvoller Spargel-Wanderpokal von Günter Krön, dem Initiator dieses Clubs, gestiftet wurde.

Hier schließt sich der Kreis der Clubgeschichte des “Allgemeiner Schnauferl-Club (ASC)”, der 1900 in Nürnberg als “Allgemeiner Spargel-Club” gegründet wurde.

 

Uns verbindet alle die Liebe zum Automobil.

 

Begonnen hat diese Verbundenheit zur Zeit der vorigen Jahrhundertwende unter dem Zeichen des Lukullus: Der Freude am gemeinsamen Spargelessen. Und diesen äußerlich zufälligen Anlaß haben wir beibehalten: Wer erinnert sich nicht der vielen unvergeßlichen Ausfahrten, Feste, Feiern und fröhliche Symposien, die unsere Treffen kennzeichnen. Das alles wollen wir weiterhin unter den Besitzern/innen und Fahrer/innen unserer historischen Automobile pflegen und hegen.

 

Die Spargelausfahrten

 

Alljährlich zur Spargelsaison fahren wir seit 1980 mit unseren historischen Automobilen in das Spargelanbaugebiet des linken Niederrheins. Während dieser Ausfahrt, die nach einem Streckenplan absolviert werden muß, finden kleine Geschicklichkeitsprüfungen und Kontrollen statt. Der Gewinner bekommt den Wanderpokal des Spargelclubs. Mit dem zünftigen Spargelessen wird dann die Ausfahrt beendet.

 

Wir treffen uns jeden vierten Mittwoch im Monat in der "Zur Alten Post" in Meerbusch - Büderich, Dorfstr. 4, ab 19:00 Uhr zum gemütlichen Stammtisch.  

                    Die Gründungsurkunde

Gründungsurkunde

 

 

Das ist der traditionelle Wanderpokal der vom Allgemeinen Spargelclub alljährlich an den Sieger der Spargelausfahrt verliehen wird.

++++++++++++++++++++++++

 

Nachruf

 

Friedel Geskes,

 

unser langjähriger Vorsitzender des Allgemeinen Spargel Clubs, verstarb nach kurzer und schwerer Krankheit am 24. Februar 2021 im Alter von 80 Jahren. Wegen der Pandemie wurde er im engsten Kreis seiner Familie und Freunde am 10. März 2021 in einem Friedwald neben einem Spargelfeld im holländischen St. Odilienberg beigesetzt.

 

Als der ASC im Jahre 1980 gegründet wurde, war er ein aktives Gründungsmitglied. Bei den jährlichen Spargel-Club- ausfahrten war er immer dabei und organisierte diese seit 2012, als der den Vorsitz des Spargel Clubs übernahm. Ihm war nie etwas zu viel oder nicht machbar.

 

Seit 1989 war er ein wichtiges Mitglied bei der legendären 2000 Km Deutschland Fahrt. Ohne ihn wären viele Teilnehmer nicht ans Ziel gekommen. Seine Erfahrung und Tatkraft war unersetzlich.

 

Weiterhin veranstaltete er viele Wochenendausfahrten und Rundreisen durch ganz Deutschland. Dabei fand er viele Ziele, die uns noch unbekannt waren. So lernten wir durch ihn auch unsere Heimat kennen.

 

Uns Clubfreunden half er jederzeit gerne. Bevor er uns bei einer Autopanne alles erklärte, legte er selbst sofort Hand an und reparierte alles schnell. Ein „geht nicht“ gab es bei ihm nicht!

 

In den letzten Jahren kümmerte er sich zusätzlich und liebevoll sehr um seine pflegebedürftige Ehefrau Sieglinde.

 

In seinen Totenbrief hat seine Familie schreiben lassen:

 

Immer für alle da gewesen.

Immer das Beste gewollt.

Immer das Beste gegeben.

Wir haben heute das Beste verloren.

 

Diesen Worten können wir nur zustimmen! Wir werden ihn immer in bester Erinnerung behalten. Mit ihm hat uns ein unersetzlicher Teil unseres Clubs verlassen. Unsere Anteilnahme gilt seiner Frau Sieglinde und seinen Kindern.

 

 

Danksagung

 

als